Radwanderwege

Radwanderwege


1
false

Limes-Radweg

Der Limes-Radweg führt vom Rhein an den Main auf den Spuren des ehemaligen römischen Grenzwalls, dem Limes.

Diese geschichtsträchtige Strecke ist sowohl in landschaftlicher, als auch kultureller Hinsicht sehr vielfältig. Römische Ausgrabungen, Befestigungsanlagen, aber auch unberührte Landschaften, Wälder und Dörfer liegen entlang dieser Route.

Der Limes-Radweg ist durch braune Schilder mit weißer Aufschrift "Dt. Limes-Radweg" gekennzeichnet.

Zum Limes-Radweg ist ein Radtourenbuch erschienen (ISBN 3-85000-088-5). Das Radtourenbuch umfasst präzise Karten, genaue Streckenbeschreibungen, zahlreiche Stadt- und Ortspläne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region und ein umfangreiches Übernachtungsverzeichnis.

Das Radtourenbuch ist auch bei der Gemeindekasse Limeshain zum Preis von 11,70 Euro erhältlich.

Vulkanrad- & Wanderweg

Der Vulkanradweg verläuft auf der ehemaligen Trasse der Oberwaldbahn, die von Lauterbach über die Gebirgshöhe des Vogelsberges und durch die Wetterau bis Frankfurt führte. Nach Stilllegung der Bahnstrecke bis Glauberg-Stockheim entstand auf einer Länge von 75 km zwischen Lauterbach und Höchst a.d. Nidder der mit Feinasphalt versehene Vulkanradweg, der Radfahrern, Inlineskatern, Rollskiläufern und Wanderern zu jeder Jahreszeit alle Facetten der Wald- und Wiesenlandschaft erschließt.

Mit kaum merklichen Steigungen werden die Hochflächen des Naturparks Hoher Vogelsberg erreicht; die Abfahrt von Hartmannshain bis zum Übergang des Niddertals in die Wetterau kann fast ausschließlich rollend zurückgelegt werden.

Von Anfang Mai bis Ende Oktober fährt der Vulkan-Express, der beliebte Bus mit Fahrradanhänger. Immer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen bringen verschiedene Buslinien Wanderer, Inline-Skater und Radler bequem und stressfrei aus der gesamten Region Oberhessen zum "Hoherodskopf" und den anderen angeschlossenen Ausflugzielen.

Das Rad- und Wandertourenbuch einschließlich Busfahrplan ist bei der Gemeindekasse Limeshain erhältlich.
Weiter Informationen sind unter
www.vulkanradweg.de abrufbar.

Apfelwein- & Obstwiesenroute

Obstwiesen – wertvoller Lebensraum für Mensch und Natur

Eine Vielzahl von Obstwiesen im Gemeindegebiet dienen der Naherholung, dem Natur- und Artenschutz, verbessern das Klima und liefern gesundes Obst.

Die Gemeinde Limeshain unterstützt die Erhaltung der Obstwiesen durch vielfältige Maßnahme, wie zum Beispiel Obstbaumsammelbestellungen.

Um die Zusammenhänge zwischen ökologischem und ökonomischen Nutzen sowie die Bedeutung der Streuobstwiesen als regionales Kulturgut zu verdeutlichen wurde die Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute angelegt.
Die Gemeinde Limeshain ist Mitglied im Verein Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute.

Beim Radfahren und Wandern lassen sich so Fitness, sinnvolle Freizeitgestaltung, Naturerleben, Erhaltung und Förderung der Obstwiesen, Stärkung des heimischen Handwerks und der Gastronomie in Einklang bringen.

Für den gesamten Wetteraukreis wurden acht erlebnisreiche und vernetzte Rad- und Wanderrouten ausgewiesen.
Die Karten sind samt Übersichtskarte bei der Gemeindekasse Limeshain zum Preis von 9,80 Euro erhältlich.
Weiter Informationen sind unter
www.apfelwein-obstwiesenroute-wetterau.de abrufbar.

1
false

Reginalparkroute Limes

Die Regionalpark-Route Limes verbindet die Hohe Straße mit dem Vulkanradweg und führt von Hammersbach über Limeshain nach Altenstadt. In weiten Abschnitten verläuft die Route parallel zum Limes, der sichtbar markierten Außen- und Wirtschaftsgrenze des Römischen Reiches zu den germanischen Stammesgebieten.

Der Streckenabschnitt gehört zum Wegenetz des Regionalpark RheinMain. Mit dem Regionalpark soll im gesamten Rhein-Main-Gebiet ein Netz von landschaftlich reizvollen Wegen und Anlagen geschaffen werden, das zu abwechslungsreichen Ausflügen in die Region einlädt. Der Regionalpark verbindet die Interessen von Landwirtschaft, Natur- und Denkmalschutz in erholsamer Umgebung. Bis heute wurden in rund 50 Kommunen bereits mehr als 120 Teilprojekte realisiert und ausgeschilderte Regionalpark-Routen von über 250 km Länge geschaffen. Mit Blick in die Zukunft soll ein Netz von fast 1000 km Routenlänge entstehen!  

Mehr INFO hier ...
(Quelle: Denkmalpflege Hessen)

1. Offizielle Freizeit-, Rad- und Wanderkarte der Gemeinde Limeshain

Die Gemeinde Limeshain gibt erstmalig eine Freizeit-, Rad- u. Wanderkarte heraus.

Die Karte zeigt auf der Vorderseite fünf Wanderstrecken unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad. Da die Wanderstrecken nicht nur durch die Gemeinde Limeshain führen, sind die angrenzenden Nachbarkommunen Hammersbach, Altenstadt und Büdingen zum Teil mit abgebildet. Auf dieser Karte sind auch alle anderen wichtigen Routen, wie zum Beispiel die Bonifatiusroute, die Regionalparkroute Limes und Hohe Straße, der Limesradweg, der Vulkanradweg und Bahnradweg, abgebildet. Die Beschreibung zu den einzelnen Wanderstrecken und alle wichtigen Angaben (Streckenlänge, Schwierigkeitsgrad und Gehzeit) sehen sie auf der Rückseite der Karte.

Auf der Rückseite sind außerdem noch 3 Nordic-Walking-Strecken abgebildet und beschrieben. Ein paar schöne Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten an diesen Strecken sind hier zu sehen.

Die Karte kann ab sofort bei der Gemeindeverwaltung Limeshain in der Gemeindekasse und bei der Gemeindebücherei Limeshain zu einem Betrag in Höhe von 2,00 Euro bezogen werden.

Radkarte Wetteraukreis

Neu bearbeitete Ausgabe!

- handliches Format
- GPS-Genau mit UTM Gitter
- Maßstab 1:50.000
- detaillierte Legende
- reiß- und wetterfest

Die Karte kostet 6,00 Euro und ist in der Gemeindekasse Limeshain erhältlich.

1
false

Mit dem Rad auf Entdeckungsreise

„Zwischen Taunus und Vogelsberg“

Radwanderführer stellt zehn themenbezogene Radwandertouren vor

In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Wetterau hat der Wetteraukreis einen Radwanderführer mit dem Titel „Zwischen Taunus und Vogelsberg“ erstellt. Mit detaillierten Karten und Wegbeschreibungen werden 10 themenbezogene Radwandertouren in der schönen, reizvollen und geschichtsträchtigen Landschaft zwischen Taunus und Vogelsberg vorgestellt.

Auf historischen Wegen führt eine Route an der Grenze des Römischen Reiches (Limes-Route) entlang, eine weitere von Burg zu Burg (Burgen-Route). Eine Rundtour (Kloster-Route), vorbei an (ehemaligen) Klöstern der Wetterau, die „Vogelsberg-Route“ und die „Kelten-Route“ laden zu einem Besuch weiterer sehenswerter Bauwerke ein.

Die Routen bieten entlang der Nidda und Nidder (Nidda/er-Route), der Horloff (Horloff-Route) und der Kinzig (Kinzig-Route) eine reizvolle Variante. Entlang des Taunus und durch die Wetterau kann die Landschaft rund um Bad Nauheim und Friedberg (Friedberg-Route) genossen werden. Eine Rundtour zwischen Gederner See und Nidda-Stausee (Seen-Route) lädt vielleicht manchen zum Baden ein.

Insgesamt können fast 700 Kilometer Radwanderrouten durch Radfahrerinnen und Radfahrer erschlossen werden. Teilweise sind diese Routen Rundtouren, teilweise handelt es sich um Routen mit Start und Ziel an Bahnhöfen. Nach Möglichkeit ist die Benutzung von Bundes-, Land- und Kreisstraßen vermieden worden und daher sind die „Umwege“ nicht immer eben. Aber die Schönheit der Natur und Landschaft machen die Anstrengungen bei den Steigungen mehr als wett. Ein idyllisches Picknick im Grünen oder ein Besuch bei der hiesigen Gastronomie bietet sich für die Stärkung zwischendurch an.

Der Radwanderführer ist für 8,50 Euro in der Gemeindekasse Limeshain, im hiesigen Buchhandel oder bei dem Wetteraukreis, Fachdienst Kreis- und Regionalentwicklung 
Homburger Straße 17
61169 Friedberg
  06031 834111erhältlich.