Kindertagesstätte "Farbenfroh"

Kindertagesstätte Himbach "Farbenfroh"


Betreuungsstätte:

Am Steinchen 32

Ortsteil Himbach

63694 Limeshain

Kitaplätze:
In der Kita Farbenfroh ist Platz für 3 Kitagruppen mit je 25 Plätzen, für Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren. Zurzeit läuft eine Gruppe als Integrationsgruppe mit minimierter Kinderzahl.


Die Kita „Farbenfroh“ stellt sich vor...

In den Jahren 1960/1961 wurde unsere Kindertagesstätte von der Arbeiterwohlfahrt in Eigenleistung erbaut. 1995 entschied sich die Gemeinde Limeshain in Trägerschaft für einen Erweiterungsbau, aus einer Einrichtung mit einer Gruppe wurde eine Kindertagesstätte mit drei Gruppen.

Unser Haus liegt in Waldrandlage im alten Ortskern von Himbach. Wiesen und Felder sind in unmittelbarer Nähe. Wald und Wiese werden regelmäßig von den einzelnen Gruppen genutzt.

Räumlichkeiten:
3 Gruppenräume, zwei Waschräume, einen Turnraum, ein Essraum, eine Kuschelecke und einen Intensivraum. Wir verfügen über ein großzügiges, schattiges Außengelände.

Die Auswahl der Gruppennamen, in der KiTa Farbenfroh, richtet sich nach Tieren die vom Aussterben bedroht sind oder bereits ausgestorben sind.

In der KiTa Farbenfroh befinden sich zurzeit zwei altersheterogene Gruppen mit jeweils 25 Kindern (im Alter von 3 - 6 Jahren). Bei Bedarf wird eine weitere Gruppe geöffnet.
Die Gruppennamen lauten:
 - Maulwurfgruppe
 - Pandabärengruppe 

Öffnungszeiten und Gebührensätze

Diese Information entnehmen Sie bitte aus den Satzungen der Kindertagesstätte.


Hier gelangen Sie den Satzungen der Gemeinde.

Schließzeiten

Schließungszeiten in der Kindertagesstätte sind in § 6 Absatz 4 Kindertagesstätten Satzung geregelt und teilen sich wie folgt auf:
 - 15 Tage Schließung während der hessischen Sommerferien (wechselnd in der ersten oder zweiten Ferienhälfte).
 - In den Zeiten zwischen Weihnachten und Neujahr, abhängig von den Feiertagen, schließt die Einrichtung ab dem 22.12. 

Außerdem gibt es weitere Schließungstage der Einrichtung:    
 - Betriebsausfug/Personalveranstaltungen
 - Fortbildung
 - Desinfektionstage
 -   Bewegliche Ferientage Per Email/Elternpost erhalten die Erziehungsberechtigten frühzeitig Informationen über die Schließungstermine der Kindertagesstätte.

Personal- und Teamarbeit

T - Teamfähigkeit
E - Eigeninitative
A - Anerkennung
M - Motivation
A - Achtung der Teammitglieder
R - Reflexion der Arbeit
B - Bereitschaft zur Flexibilität
E - Engagement
I - Individualität
T - Toleranz

Das pädagogische Team der KiTa Farbenfroh setzt sich wie folgt zusammen:
Dipl. Pädagogin (Leitung), pädagogische Fachkräfte, Integrationskräfte, Sozialassistentin.
Eine Hauswirtschaftskraft unterstützt uns bei der Mittagsverpflegung und die Reinigung der Räumlichkeiten wird durch eine externe Reinigungsfirma übernommen.

Eine pädagogische Altersmischung bietet den Kindern ein stabiles Umfeld und eine Beziehungskontinuität. Ebenso bietet sie den Kindern Chancen für vielfältige soziale Erfahrungen. Die Kinder werden aufgrund der natürlichen Entwicklungsunterschiede nicht so stark untereinander verglichen.

Die Jüngeren können von den Älteren profitieren und die Älteren von den Jüngeren. Die älteren Kinder geben den jüngeren Kindern Entwicklungsanreize und können Sprachvorbilder sein. Sie sind Verhaltensmodelle für jüngere.Hilfsbereitschaft, Empathie und Rücksichtnahme können die älteren Kinder üben und erfahren.

In dem sie die jüngeren Kinder unterstützen, mit ihnen spielen, sie trösten und sich mit ihnen auseinandersetzen haben sie die Möglichkeit Selbstvertrauen und Selbständigkeit zu erfahren. Spielerich lernen die Kinder voneinander.

Gruppenräume
Unser Haus verfügt über 3 gleichgroße Gruppenräume mit individueller Ausstattung. Sie bilden das Zentrum für die Kreativität und Aktivität. Sie bieten eine Atmosphäre in denen sich die Kinder wohlfühlen können.

Turnraum
In unserem Turnraum haben die Kinder die Möglichkeit ihrem Bewegungsdrang nachzukommen. Der Turnraum bietet nicht nur die Möglichkeit angeleitete Turnstunden anzubieten, sondern auch für individuelles „Freispiel“.

Essraum
In einem großzügigen Essraum werden die Mahlzeiten eingenommen.

Kuschelecke
Unsere Kuschelecke bietet die Möglichkeit sich zurückzuziehen und zur Ruhe zu kommen. Eine Hängematte sowie eine große Matratze und Kissen laden zum Verweilen und Entspannen ein. Bei Bedarf wird der Raum auch als Schlafraum genutzt.

Intensivraum
Der Intensivraum wird für individuelle Arbeiten genutzt:
 - Vorschularbeit
 - Kleingruppenarbeit
 - KISS Überprüfung
 - Deutschvorlaufkurs

Außengelände
Auf unserem 1300 qm großen Außengelände haben die Kinder die Möglichkeit ihrem Bewegungs- und Entdeckungsdrang nachzugehen und sie lernen sich zu orientieren und Risiken einzuschätzen.

Das Interesse des Kindes hängt von der Möglichkeit ab, eigene Erfahrungen zu machen - Zitat von Maria Montessori

Unsere pädagogische Arbeit

Unserem Team ist es wichtig die Entwicklung Ihres Kindes ganzheitlich zu begleiten und zu fördern. Es dort abzuholen wo es steht und es mit seinen und Stärken Schwächen anzunehmen und zu akzeptieren. Gegenseiteiger Respekt und Wertschätzung gegenüber den Kindern und den Erwachsenen sind eine Grundvoraussetzung. Eine Entwicklungspartnerschaft mit Ihnen als Eltern ist daher ganz wichtig.

Wir richten uns bei unserer pädagogischen Arbeit nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) sowie nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) https://bep.hessen.de/grundlagen/die-neue-internetseite-zum-bildungs-und-erziehungsplan-f%C3%BCr-kinder-von-0-bis-10-jahren

Der Situationsorientierte Ansatz findet in unserer pädagogischen Arbeit ebenfalls Beachtung.

Das Ziel des Situationsorientierten Ansatzes besteht darin, die Kinder aktiv in ihren Selbstbildungsprozessen zu unterstützen und zu begleiten, damit diese ihre Selbst-, Sach-, und Sozialkompetenz auf- und ausbauen. Gleichzeitig geht es darum, die Ressourcen der Kinder zu wecken, um sie in den verschiedenen Entwicklungsbereichen zu fördern. Praktisch bedeutet dies, die nachhaltige Entwicklung der Selbstständigkeit der Kinder, ihre Autonomie, ihre Partizipationsaktivität und ihr soziales Verhalten auf der Grundlage eines werteorientierten Verhaltens zu unterstützen (Gebauer 2012).
Wortwolke

Das gibt es auch im Farbenfroh

Eingewöhnung
Wir arbeiten nach dem „Berliner Modell“. Konzeptionell wird ein Beziehungsdreieck zwischen dem Kind, dessen vertrauter familiärer Bezugsperson und einer Fachkraft zugrunde gelegt.

Gesundheitserziehung
„Gesundheit ist ein Zustand von körperlichem, seelischem und sozialem Wohlbefinden“. (BEP)
Um den Zustand der Gesundheit zu erreichen oder zu erhalten, reicht es nicht aus, sich bei der gesundheitlichen Bildung und Erziehung auf bestimmte Aktivitäten zu beschränken.
In der KiTa ist gesundheitliche Bildung Teil des Alltags.

Folgende Bereiche haben dabei eine große Bedeutung:
Ernährung:
 - Gemeinsames ausgewogenes Frühstück
 - Bereitstellen von Obst und Gemüse
 - Getränke: Wasser und ungesüßten Tee
 - Selbsteinschätzung beim Mittagessen, was und wieviel möchte ich essen, einüben von Tischmanieren

Hygiene (in der heuteigen Zeit ist Sauberkeit und Hygiene besonders wichtig):
 - Hände waschen beim Betreten der KiTa, vor und nach dem Essen, nach dem Toilettengang sowie nach dem Spiel im Freien
 - Nase putzen (anschließend Hände waschen)
 - Niesen und Husten in die Armbeuge
 - Sauberkeitserziehung
 - Spielsachen sauber halten

Bewegung:
 - Sportangebote
 - Wald- und Wiesentage
 - Nutzung des Außengeländes

Psychisches Befinden
:
 - Lernpraktische Erziehung (Eigenverantwortung für die eigenen Sachen übernehmen, an- und ausziehen, relevante Lebenskompetenzen)
 - Grundkenntnisse über psychische Prozesse (bestimmte Verhaltensweisen führen zu bestimmten Gefühlen, soziale Beziehungen für das Selbstwertempfinden, uvm.)
 - Resilienz, Ich-Stärke, fördern

Unfallvorbeugung/Sicherheitserziehung
:
 - Kinder müssen lernen, mit altersgemäßen Gefahren umzugehen und bei Angst Aktivitäten abzubrechen.

Verhütung von Krankheiten und Suchtprävention:
 - Besuch des Zahnarztes in der Kita
 - zuckerfreier Vormittag
 - Hygieneregeln

Vorschularbeit
Im letzten Kindergartenjahr vor der Einschulung gehört das Kind zu den „Großen“ und ist Vorschulkind. In unserem Haus heißen die Vorschulkinder „Schlaufüchse“. .Jetzt beginnt die Phase der gesonderten Vorschularbeit. In dieser Phase ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, KiTa und Grundschule erforderlich und wichtig. Die Schlaufüchse treffen sich in der Regel einmal in der Woche gruppenübergreifend, um an verschieden Vorschulprojekten teilzunehmen. Hierzu zählt auch die Brandschutz- und Verkehrserziehung. Die Kindergartenzeit wird mit einer Abschlussfahrt/ Übernachtung, wenn möglich mit den anderen Einrichtungen der Gemeinde Limeshain, beendet.

Kiss:  Kinder- Sprach-Screening
Unsere Sprachexpertinnen führen das Screening in unserer Einrichtung (nach Einverständnis der Eltern) durch. Das Kindersprachscreening "KiSS" für 4 bis 4½-jährige Kinder in allen Kindertageseinrichtungen in Hessen ist ein systematisches Verfahren zur Überprüfung und Beobachtung des Sprachstands.

Musik und Gesang
Musik ist ein fester Bestandteil des BEP.Lieder geben den Kindern Orientierung im Tagesablauf und im Jahreskreis. Sie vermitteln Regeln und unterstützen motorische Handlungen der Kinder. Zu den aktuellen Themen, die uns gerade beschäftigen, lernen wir mit den Kindern Lieder. Gitarrenbegleitung und der Einsatz von Rhythmusinstrumenten bieten den Kindern zusätzliche musikalische Erfahrungen. Deshalb ist die Musik ein fester Bestandteil in unserer Kita.

Wald- und Wiesentag
Der Wald- und Wiesentag ist ein fester Bestandteil in unserer Einrichtung. Jede Gruppe hat ihren festen Wald- und Wiesentag.Natur erleben ist die Grundlage für umweltbewusstes Handeln. Kinder, die Gelegenheit haben, die Natur mit allen Sinnen zu erfahren, entwickeln Liebe und Achtung für ihre natürliche Umgebung. Eine verantwortungsbewusste Einstellung zu unserer Umwelt äußert sich in konkretem Handeln.                           Sehen, Riechen, Schmecken, Fühlen, Hören und Spüren
Der Wald ist für Kinder ein ganz besonderer Ort. Ein Ort, an dem intensive Naturerlebnisse möglich sind. Ein Ort, der Raum für Entdeckungen, Bewegungen und sinnliche Erfahrungen bietet.

Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.