Kindertagesstätte Rommelhausen

"Sonnenkäferland"


Betreuungsstätte:
Hauptstraße 24
Ortsteil Rommelhausen
63694 Limeshain

Kitaplätze:
In der Kita Sonnenkäferland gibt es 3 Kitagruppen mit je 25 Plätzen, für Kinder im Alter 3 - 6 Jahren sowie 2 Krippengruppen mit je 12 Plätzen, für Kinder von 12 Monaten bis zum 3. Geburtstag.

3
false
Das Sonnenkäferland stellt sich vor...
Im Jahr 2015 wurde die Kindertagesstätte im Ortskern von Limeshain-Rommelhausen neu erbaut. Davor gab es an gleicher Stelle einen 4 gruppigen Kindergarten in Container-Bauweise.

Im Kitabereich gibt es drei große, individuell eingerichtete Gruppenräume, ein Waschraum, ein Werkraum, ein Intensivraum, ein Bistro wo das freie Frühstück und das Mittagessen stattfinden und einen großen Außenbereich.

Über unseren langen hellen Flur gelangt man in die Nebenräume sowie in den Krippenbereich. Zu unserem Krippenbereich gehören zwei Gruppenräume, die viel Platz für Bewegung lassen, ein Wickelraum mit extra kleinen Toiletten für die Sauberkeitserziehung, zwei Schlafräume sowie ein eigener Bereich im Garten. Unser großer Bewegungs-/Mehrzweckraum wird von allen Kindern genutzt.
2
false
Öffnungszeiten und Gebührensätze
Diese Informationen entnehmen Sie bitte aus den Satzungen der Kindertagesstätten.
Schließungszeiten
Unsere Kindertagesstätte ist drei Wochen in den hessischen Sommerferien, in den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr sowie an 2-3 Brückentagen im Jahr geschlossen. Schließungstage wegen Fort-und Weiterbildung des Teams, sowie Personalveranstaltungen/Betriebsausflug usw. werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.
3
false
Unser Team im Sonnenkäferland
Das pädagogische Team im Sonnenkäferland setzt sich zusammen aus einer Fachwirtin für Erziehungswesen als Leitung, zwölf Fachkräften mit staatlicher Anerkennung als Erzieher/-in, einer Erzieherin im Anerkennungsjahr, eine Sozialassistentin als Auszubildende und eine Zusatzkraft für die Schlafsituation.
Eine Hauswirtschaftskraft unterstützt das Team während der Mittagsverpflegung der Kinder.
Das Mittagessen bekommen wir von dem Kindergartenkoch geliefert.
Die Reinigung erfolgt durch eine externe Reinigungsfirma nach den Öffnungszeiten der Kita.
1
false
Unsere pädagogische Arbeit
Kinder sind stark, vielfältig begabt und leistungsfähig.
Alle Kinder verfügen über die Bereitschaft,
die Fähigkeit, die Neugier und das Interesse,
ihren Lernprozess zu gestalten und sich mit allem auseinanderzusetzen,
was ihnen an ihrer Umwelt begegnet.

(Loris Malaguzzi; ital. Pädagoge 1920-1994)

Uns ist es wichtig, jedes Kind dort abzuholen, wo es steht, das heißt, es mit seinen Stärken und Schwächen anzunehmen, wertzuschätzen, zu akzeptieren und zu begleiten. Wir sehen das Kind als Experten seiner eigenen Entwicklung und uns selbst als Begleiter und Unterstützer.
Im Alltag geben wir Anreize und Hilfestellungen, damit das Kind sich selber ausprobieren, neues erlernen und gelerntes festigen kann.

Unsere Grundlagen der Pädagogischen Arbeit sind das Kinder-und Jugendhilfegesetz (KJHG) sowie der hessische Bildungs-und Erziehungsplan (BEP).
Wir das Team aus dem Sonnenkäferland begleiten und fördern die Entwicklung Ihres Kindes in Erziehungspartnerschaft mit Ihnen als Eltern. Unsere Grundhaltung ist geprägt von Respekt, Achtung, Verständnis und Wertschätzung
3
false
Freiheitsgefühl - teiloffene Gruppen
In unserem Kindertagesstättenbereich arbeiten wir nach dem teiloffenen Prinzip, dies bedeutet: Die Kinder sind in Stammgruppen (Eichhörnchen, Füchse & Igel) eingeteilt. Dort kommen sie morgens an. Von 9.00 Uhr bis11.00 Uhr können die Kinder selbst entscheiden ob sie in ihrer Stammgruppe bleiben oder die geöffneten Räume wie Werkraum, Intensivraum, das Spielhaus oder die Ritterburg im Flur oder auch eine der anderen Gruppen besuchen wollen.
Zur teiloffenen Arbeit gehört auch das gruppenübergreifende freie Frühstück und das Mittagessen im Bistro, das Sprachprogramm der Vorschulkäfer sowie die Vorschularbeit.
Im Krippenbereich sind die Kinder überwiegend in ihrer eigenen Gruppe.
Gruppenübergreifend findet hier das Mittagessen, das Spielen im Bewegungsraum und das Spielen im Garten statt.
Das teiloffene Arbeiten unterstützt die Kinder in ihrer selbstbestimmten und selbstständigen Entwicklung.
Die Zugehörigkeit in Stammgruppen gewährleistet, dass jedes Kind eine feste Bezugsperson hat.
Durch die Bezugspersonen fällt das Loslösen von den Eltern und das Ankommen in der Gruppe bzw. der Kita leichter.

Beispiel für einen Tagesablauf im Sonnenkäferland

7.00 Uhr
  • Kita Sonnenkäferland öffnet
7.00 Uhr - 8.30 Uhr
  • Bringzeit

  • Freispiel
8.00 Uhr - 9.30 Uhr
  • Freies Frühstück
8.30 Uhr - 9.00 Uhr
  • Frühstück im U3
8.30 Uhr - 11.00 Uhr
  • Freispiel,
  • pädagogische Angebote,
  • Hygiene (Wickeln, Hände waschen,...) - in den Stammgruppen und übergreifend
  • Aktivitäten im Freien
11.30 Uhr - 12.30 Uhr
  • Mittagessen im Krippenbereich
12.00 Uhr - 13.45 Uhr
  • Mittagessen in Kleingruppen (nacheinander im Bistro)
12.15 Uhr - 12.30 Uhr
  • 1. Abholphase (Regelbetreuung Kinder, die nicht Mittagessen)
12.15 Uhr - 14.30 Uhr
  • Mittagsschlaf bzw. ausruhen bei Bedarf
13.15 Uhr - 13.30 Uhr
  • 2. Abholphase
13.30 Uhr - 16.00 Uhr
  • Freispiel
  • pädagogische Angebote
  • Aktiviäten im Freien
  • Nachmittagssnack wird in den Gruppen bereitgestellt
16.00 Uhr - 17.00 Uhr
  • Freispiel
17.00 Uhr
  • Kita Sonnenkäferland schließt
3
false
Und das gibt es noch im Sonnenkäferland
Vorschularbeit:

Im letzten Kitajahr findet für die zukünftigen Schulkinder die Vorschule statt. Hierfür gehen die besagten Kinder mit zwei Erzieherinnen an zwei Tagen in der Woche in den nahegelegenen Gemeinderaum an der Kirche. Hier wird dann das Vorschulprogramm, was sich über ein Jahr aufbaut, durchgeführt. Dieses Programm ist in einzelne Projekte verpackt. Passend zu den Projekten werden auch vermehrt Ausflüge in der Vorschule durchgeführt. Beispiele hierfür sind, der Besuch der Feuerwehr, die Besichtigung einer Bäckerei, mit Bus und Bahn zum Wetterpark nach Offenbach oder die Aufräumaktion am Spielplatz „Dicke Eiche“…
Zusätzlich zu den zwei Vorschultagen nehmen unsere Kinder an „Wuppis Abenteuerreise“ unser Sprachprogramm an drei Tagen (ca. 30-45 Min pro Tag) teil.
In diesem letzten Jahr arbeiten wir auch sehr eng mit den anderen Limeshainer Einrichtungen zusammen. Dies bedeutet alle Vorschulkinder treffen sich im Wechsel auf den Limeshainer Spielplätzen (einmal in Himbach/einmal in Hainchen/einmal in Rommelhausen). Auch die Abschlussfahrt/Übernachtung findet, wenn möglich gemeinsam statt. Dies hat den Vorteil, dass sich die Kinder bei der Einschulung schon kennen und der Übergang in die Grundschule etwas leichter ist
1
false
Wald- und Wiesentag:
Unseren Wald-und Wiesentag führen wir in regelmäßigen Abständen gruppenintern durch
Kiss:
Bei allen Kindern führen unsere Sprachexperten (nach Einverständnis der Eltern) das Kindersprachscreening durch.
Musikschule:
Frau Martina Engelhardt bietet in den Räumen unserer Einrichtung zusätzliche musikalische Früherziehung für verschiedene Altersgruppen an. Hier entscheiden die Eltern selbst, ob ihr Kind angemeldet wird oder nicht.
Die Gebühren werden direkt an Frau Engelhardt gezahlt.

Wir hoffen, Ihnen hat der kleine „Ausflug“ in das Sonnenkäferland gefallen und Sie konnten sich einen Einblick verschaffen.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns sehr freuen, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen und Ihnen unsere Einrichtung zeigen zu dürfen.

Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.